Forellengalerie

In der Schweiz gibt es mehrere Forellenarten und unzählige lokale Populationen, die sich in ihrem Aussehen, ihrem Verhalten und in ihren genetischen Eigenschaften unterscheiden.

Obwohl Forellen in der Schweiz weit verbreitet sind und in den unterschiedlichsten Lebensräumen vorkommen, sind sie teilweise gefährdet. Wegen Gewässerverbauungen sind gut strukturierte Lebensräume selten geworden, die mangelnde Vernetzung und das fehlende Geschiebe erschweren die Fortpflanzung und zum Teil bedrohen standortfremde Besatzfische die lokal angepassten Wildfische durch Konkurrenz und genetische Vermischung.

Ausgerüstet mit einer Angelrute und einer Fotokamera kann jede/r einen Beitrag zur Erforschung und zum Schutz unserer Forellen leisten. Sie brauchen Ihren Fang nur zu fotografieren und das Foto per Mail an die Fischereiberatungsstelle zu schicken.

Hier geht es nicht darum, wer den grössten Fisch fängt - wir freuen uns über jede Einsendung! Die Bildgalerie soll möglichst vielen Leuten die Schönheit und die Vielfalt dieser Fische vor Augen führen und so auch Nicht-Fischer zum Schutz unserer Gewässer motivieren.

Aus den bis Ende 2015 eingesendeten Bildern ist ein Poster und ein Postkartenset entstanden. Beide können bei der FIBER in gedruckter Form bestellt werden.

Letzte Änderung: 07.10.2019