Programm «Laichzeit!»

In der Schweiz fehlt eine nationale Übersicht, wo und wann sich Forellen natürlich fortpflanzen. 2011 hat die Fischereiberatung Fiber das Programm «Laichzeit!» ins Leben gerufen. Damit wird Wissen rund um die Biologie und die Fortpflanzung der Forellen verbreitet und es werden Informationen über die räumliche und zeitliche Verteilung der Laichaktivitäten von Forellen gesammelt.

Zu diesem Zweck hat die Fiber eigens eine App erstellt. Diese digitalisiert und erleichtert dadurch das Kartieren von Laichgruben. Kartierungen auf Papier und individueller Versand an uns werden dank der Fiber Laichzeit App hinfällig. Die App erfreut sich bereits grosser Beliebtheit und wir freuen uns über jeden neuen Nutzer! Die Links zum Download findest du auf dieser Seite in der rechten Spalte.

Über 700 interessierte Personen haben die Fiber-Workshops zum Thema «Naturverlaichung von Forellen» bisher besucht. In diesen Kursen wird von der Biologie der Forellen berichtet und vermittelt, wie wichtig die natürliche Fortpflanzung für gesunde Fischpopulationen ist. In einem Praxisteil am Wasser wird gezeigt, wo Laichgruben liegen, wie sie erkannt und kartiert werden. Die Kursbesucher können die Forellen auf den Laichplätzen – und mit etwas Glück sogar beim Laichakt - beobachten.

Die Fiber sammelt die von Kursbesuchern und App-Nutzern erhobenen Daten und macht sie in geeigneter Form auf www.fischereiberatung.ch interessierten Personen zugänglich. Solche Informationen über die Naturverlaichung der Forellen sind wichtig, um unsere Gewässer optimal zu bewirtschaften. Ausserdem liefern sie Argumente, um ein Gewässer ökologisch aufzuwerten oder vor negativen Eingriffen zu schützen.

Mach auch du mit, installiere die App und informiere dich! Auf dieser Seite finden Interessierte weitere Informationen, was es bei einer Laichgrubenkartierung zu beachten gilt. Wenn du dich vertieft mit dieser Thematik beschäftigen möchtest, besuche am besten den nächsten Laichzeit!-Workshop. Die Kurse finden in drei Sprachregionen jeweils an Wochenenden im November statt. Voranmeldungen werden jederzeit gerne entgegen genommen.

Letzte Änderung: 05.08.2021