Consulenza per la pesca

Benvenuti sulla pagina web di FIBER! Sfortunamente «News» e «Manifestazioni» sono disponibli solo in tedesco o francese.

Tutti gli altri contenuti sono stati tradotti - informatevi sui nostri Temi principali, la nostra Offerta oppure imparate più Su di noi.

 


News

Verbreitung von Fischen durch die Nahrungsaufnahme von Wasservögeln

- Wie Fische isolierte Gewässer auf der ganzen Welt ohne menschlichen Einfluss besiedelten birgt noch immer grosse Rätsel für die Wissenschaft. Forscher aus Ungarn haben nun einen bislang übersehenen Ausbreitungsmechanismus für Fische zwischen verschiedenen Gewässern identifiziert. Eier von manchen karpfenartigen Fischen können demnach den Verdauungstrakt von Wasservögeln unbeschadet passieren und werden mit überlebens- und schlupffähigen Embryonen wieder ausgeschieden.
Continuare a leggere

Weltwassertag: Wasser und Klimawandel

- Der Weltwassertag vom 22. März stand dieses Jahr unter dem Motto «Wasser und Klimawandel». In der Schweiz hat der Klimawandel vielfältige Folgen – zum Beispiel beeinflusst er die Durchmischung der Seen und damit ihre Versorgung mit Sauerstoff.
Continuare a leggere

Digitale Karten für die Bündner Fischerei

- Zur neuen Fischereisaison lancieren das Amt für Jagd und Fischerei (AJF) und das Amt für Landwirtschaft und Geoinformatik (ALG) einen interaktiven Kartendienst für Fischerinnen und Fischer und die interessierte Öffentlichkeit. Mit dem MapService-Fischerei sind gewässerspezifische Informationen rund um die Bündner Fischerei mit wenigen Mausklicks abrufbar.
Continuare a leggere

SFV erklärt die Forelle zum Fisch des Jahres 2020

- Ehre wem Ehre gebührt: Die Forelle ist der beliebteste Fisch der Schweiz - und einer der häufigsten. Doch er ist gefährdet, weil Lebensgrundlagen nicht mehr stimmen. Darum hat ihn der Schweizerische Fischerei-Verband SFV zum Fisch des Jahres 2020 erkoren.
Continuare a leggere

Hybride fördern Fischvielfalt der ostafrikanischen Seen

- Paaren sich zwei Tiere verschiedener Arten, nennt man den Nachwuchs einen Hybriden. Oftmals sind Hybriden nicht fortpflanzungsfähig. Wenn sie es aber sind kann sich durch das Vermischen der Gene gewisse Phänotypen heraus, die mit neuen Umweltbedingungen besser zurechtkommen als die beiden Elternarten und es können neue Arten entstehen.
Continuare a leggere

Methoden zur Untersuchung und Beurteilung der Fliessgewässer: Makrozoobenthos

- Die neue Vollzugshilfe vom Bundesamt für Umwelt beschreibt eine im Rahmen des Modul-Stufen-Konzepts entwickelte Methode, mit welcher Fliessgewässer anhand ihrer Besiedlung mit wirbellosen Kleinlebewesen am Gewässergrund (Makrozoobenthos) beurteilt werden können.
Continuare a leggere

Manifestazioni

gen
25.

FIBER-Seminar: «Fische in der Schweiz – gestern, heute, morgen»

09:15 - 16:15
Hotel Arte, Riggenbachstrasse 10, 4600 Olten